Grundausrichtung des gemeinschaftlichen Wohnens

Gadelander Straße Neumünster

Das Wohnprojekt Gadelander Straße in Neumünster kombiniert die bereits in Kropp und Büdelsdorf realisierten, barrierefreien Typenhäuser für gemeinschaftliches Wohnen mit unserem neu entworfenen, ebenfalls barrierefreien Haustyp.

Dieser überzeugt durch die Vielzahl an 2-Zimmer Wohnungen mit unterschiedlichen Grundrissen, welche noch mehr Möglichkeiten für ein Zusammenleben aller Generationen und Menschen mit und ohne körperliche Einschränkungen bzw. Hilfebedarf bieten.

Darüber hinaus ist der neue Haustyp mit seinen kleineren Wohnungen auch bestens für Mitarbeiterwohnen, Studenten und Singles geeignet. Auch hier ist eine Einheit als Gemeinschaftsraum geplant.

Das Grundstück liegt im Stadtteil Wittorf, gut 3 Kilometer südlich der Innenstadt Neumünsters.

Auf dem Grundstück entstehen 6 Häuser mit insgesamt 118 Wohnungen. Drei Häuser des bereits bewährten Haustyps mit je 8 Wohnungen entstehen im östlichen Teil des Grundstücks. Im westlichen Bereich werden 3 Häuser des neuen Haustyps mit jeweils 32 Wohnungen errichtet.

Die Wohnungen im Erdgeschoss verfügen über eine Terrasse und einen kleinen Gartenbereich. Die Wohnungen der Obergeschosse erhalten alle einen Balkon. Die Wohnungen im Staffelgeschoss besitzen eine Dachterrasse. In allen Gebäuden gibt es Aufzugsanlagen.
Die Wege für die Bewohner sind so kurz wie möglich gehalten, wobei der Autoverkehr, soweit möglich, außerhalb der Wohn-, Gemeinschafts- und Freizeitbereiche gehalten wird.

In den drei westlich gelegenen Häusern werden 2-Zimmer Wohnungen mit einer Wohnungsgröße von 38 m² bis 43 m² in entstehen.

Alternative Fassaden

Der kleinere Haustyp beinhaltet 2-Zimmer Wohnungen mit einer Größe von 50 m² bis 70 m² sowie 3-Zimmer Wohnungen mit einer Wohnungsgröße von 75 m² bis 87 m².

Ziel der Dachgenossenschaft für gemeinschaftliches Wohnen eG und der DGW Gemeinschaftliches Wohnen GmbH ist es, gemeinschaftliches und selbstbestimmtes Wohnen in dauerhaft gesicherten Verhältnissen zu ermöglichen und hierdurch eine gute, sichere und sozial verantwortliche Wohnungsversorgung zu erreichen.

Grundrisse & Impressionen

Häuser West
Häuser Ost